Die SG Thalmässing 1853 e.V. kürt ihre neuen Würdenträger

Jaqueline Vogel verteidigt ihren Titel zum 6. Mal in Folge und Heiko Klimesch wird neuer doppelter Schützenkönig.

In diesem Jahr waren auch Bürgermeister Georg Küttinger und Gauschützenmeister Josef Grillmayer der Einladung in die Waldschießanlage gefolgt, denn die Feierlichkeiten starteten in diesem Jahr mit der Ehrung von Roland Juranek. Dieser hatte sehr erfolgreich an der Europa– und Weltmeisterschaft teilgenommen (wir berichteten). Im Kreise seiner VereinskollegInnen richteten Dieter Emmerling, Georg Küttinger und Josef Grillmayer daher ihre Worte an ihn. Vom Gau Schwabach–Roth-Hilpoltstein wurde ihm auf Grund seiner herausragenden Leistungen die kleine goldene Ehrennadel des Schützengaus verliehen.

Wie jedes Jahr war dann die Spannung im Raum greifbar, als es zur Verkündung der Ergebnisse des diesjährigen Königsschießens ging. Wer hatte dieses Jahr den besten Treffer gelandet? Würde es gelingen den eigenen Titel zu verteidigen?

Jaqueline Vogel gelang genau das zum 6. Mal in Folge. Sie setzte sich erneut gegen ihre Konkurrenz durch und verteidigte damit Ihren Titel des Luftgewehrkönigs in der Jugendklasse. Mit einem 90,3 Teiler verwies sie Vanessa Bauer und David Meyer auf die Plätze 2 und 3.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage wurde Karl Winter neuer König und enthob damit Karl Mederer seiner Königswürde. Kurt Hauke wurde in dieser Diszilpin zweiter.

Besonders zielsicher zeigte sich in diesem Jahr Heiko Klimesch, der sich gleich eine doppelte Königswürde sicherte. So verwies er mit der Luftpistole Jörg Rötter und Markus Meyer auf die Ränge 2 und 3. Mit dem Luftgewehr setzte er sich souverän mit einem 28,6 Teiler vor Michael Emmerling und Markus Meyer an die Spitze und enttrohnte damit Johannes Bauer, der im letzten Jahr Schützenkönig geworden war.

Die Freude über den doppelten Titel war groß und wurde gebührend gefeiert.

In der Disziplin Vorderlader setzte sich Siegfried Vierthaler an die Spitze und verwies Kay – Uwe Rupp und Manfred Benzinger auf Platz 2 und 3.

Als letzte Disziplin wurde in der SG Thalmässing 1853 e.V. noch der neue König in der Disziplin Kurzwaffe ermittelt. Hier setzte sich Karl – Heinz Kahr vor Herbert Pfeiffer und Dominik Vierthaler durch.– sirö

Arbeitsdienst

Am Samstag, den 14.12.2019 findet ab 08.00 Uhr wieder ein Arbeitsdienst statt. Es muss unser Schützenhaus für das Kipphasenschießen hergerichtet werden. Bitte zahlreich erscheinen.

Kipphasenschießen 2019

Am 28.12.2019 ab 09.00 Uhr findet wieder unser traditionelles Kipphasenschießen statt. Bis ca 16.00 Uhr kann und darf jeder auf den Kipphasen schießen. Preisverleihung ist gegen 17.00 Uhr geplant.

Für das leibliche Wohl kümmert sich wieder unser Küchenteam.

Nähere Informationen findet ihr hier.

Kein Schießbetrieb

Am 17.11.2019 ist wegen dem Volkstrauertag kein Schießbetrieb.

Saukopfessen mit Königsfeier/Königsproklamation

Am Samstag, den 09.11.2019 ab 18.00 Uhr, findet wieder unser traditionelles Saukopf-/Pizzaessen statt. Wie letztes Jahr verbinden wir diese Feierlichkeit mit der Königsproklamation und den Ehrungen für sportliche Leistungen im Jahr 2019.

Ab 18.00 Uhr geht es los. Bitte Essen vorbestellen entweder bei Heiko direkt oder in den ausliegenden Listen.

Arbeitsdienst

Am Samstag, den 26.10.2019 findet wieder ein Arbeitsdienst statt. Bitte zahlreich erscheinen, es liegen einige Arbeiten an.

Standsperrung aufgrund Kadertraining

Am Samstag, den 05.10.2019 findet von 08.00 – 18.00 Uhr bei der SG Thalmässing 1853 e.V. wieder das Kadertraining statt. An diesem Tag sind alle Stände für den übrigen Schießbetrieb gesperrt.

Vorderladerschütze Roland Juranek kehrt mit 6 Medaillen von der Europameisterschaft zurück

Vom 12. bis 19. August fanden die EM Wettkämpfe der Vorderladerschützen in Sarlospuzstal/ Ungarn statt. Die deutschen Schützen des DSB zeigten sich dabei zielsicherer als jemals zuvor und konnten mit einem neuen Rekord von insgesamt 70 Medaillen nach Hause zurückkehren.

Der Thalmäsinger Vorderladerschütze Roland Juranek zeigte sich dabei auch sehr erfolgreich und konnte mit insgesamt 6 Medaillen den Heimweg antreten.

In der Disziplin Luntenschlossgewehr stehend auf 50 m, sowie mit dem Steinschlossgewehr auf 100m liegend gelang es Roland Juranek in der Mannschaftswertung eine Goldmedaille zu erreichen.
Mit dem Luntenschlossgewehr kniend zeigte er sich in der Mannschaft nahezu ebenso zielsicher und konnte sich bei der Siegerehrung über den Silberrang freuen.
Weitere zweimal durfte er die Silbermedaille in der Mannschaftswertung in den Disziplinen Muskete (50m) und Kombination Muskete / Dienstgewehr entgegen nehmen.
Seine große Zielsicherheit auf dieser EM bewies Juranek schließlich auch in der Einzelwertung und schoss sich mit 94 Ringen mit der Muskete auf 50m stehend zum Bronzerang.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

  1. Platz mit 96 Ringen in der Disziplin Perkussionsfreigewehr Replika 100 Meter liegend, sowie mit 94 Ringen mit dem Dienstgewehr Original 50 Meter stehend.
  2. Platz mit 84 Ringe Steinschlossgewehr Original 50 Meter stehend.
  3. Platz mit dem Dienstgewehr Original 100 Meter liegend (88 Ringe), mit dem Luntenschlossgewehr Original 50 Meter stehend (80 Ringe), sowie mit dem Steinschlossgewehr Original 100 Meter liegend (73 Ringe)
  4. Platz Luntenschlossgewehr Original 50 Meter kniehend und
  5. Platz Perkussionsgewehr Replika 50 Meter stehend mit 94 Ringen.

Die Weltmeisterschaften Long Range (Vorderlader Langdistanzen von 300 – 900 m). finden vom 25.– 31.08.2019 in Bishley/Großbritannien statt. Es wird spannend mit welchen Medaillen Roland Juranek dann den Heimweg antritt.

 

SG Thalmässing 1853 e.V. ehrt seine langjährigen Mitglieder

1. Schützenmeister Dieter Emmerling begrüßt gemeinsam mit Bürgermeister Georg Küttinger und Gauschützenmeister Josef Grillmayer die Mitglieder und Familien der SG Thalmässing 1853 eV. und ehrt die langjährigen Mitglieder des Vereins.

Wie immer im August lud die Vorstandschaft des Vereins auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Grillfest des SG Thalmässing 1853 e.V.. Pünktlich zum Start des Sommerfestes hatte Petrus ein Einsehen und ließ die Regenwolken verschwinden.
Alle Damen, die der Einladung zum Fest gefolgt waren, durften sich auch in diesem Jahr wieder auf dem 100m Schießstand „duellieren“ und am Abend im Rahmen der Ehrungen Sachpreise gewinnen.
Auch Bürgermeister Georg Küttinger und der erste Gauschützenmeister Josef Grillmayer waren der Einladung auf die Waldschießanlage des SG Thalmässing e.V. wieder gefolgt. Gemeinsam mit Schützenmeister Dieter Emmerling begrüßten Sie die anwesenden Vereinsmitglieder und deren Familien.
Besonders ehrten Dieter Emmerling und Josef Grillmayer einige Mitglieder für ihre langjährigen Mitgliedschaften.
So dankten Sie Rainer Mladek und Hans Schröder für 10 Jahre Mitgliedschaft. Markus Meyer hält dem Bayerischen Sportschützenbund bereits 25 Jahre die Treue.
Werner Gloßner wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Walter Fellner ist zwar schon länger im BSSB (Bayer. Sportschützenbund) Mitglied, hält aber auch bereits seit 25 Jahren dem SG Thalmässing 1853 e.V. die Treue. Bei Werner Rittirsch, Karl Rosenauer, Karl Käsbatzinger und Helmut Grimm sind es bereits 40 Jahre, die sie der SG Thalmässing 1853 e.V. die Treue halten.
Die Ehrungen wurden schließlich abgeschlossen mit dem Applaus für Manfred Rißmann, welcher auch in diesem Jahr beim Benchrestschießen (keine Disziplin des BSSB) sehr erfolgreich war. Er erreichte in der Gesamtwertung auf der Deutschen Meisterschaft den 1. Platz und stellte mit 1495 Ringen und 101 direkten Zentrumstreffern sogar einen neuen deutschen Gesamtrekord auf.

 

Vereinsmeisterschaft Sportschützenteam 2015 e. V.

Am 19.10.219 von 14.00 – 18.00 Uhr findet die Vereinsmeisterschaft des Sportschützenteams 2015 e. V. statt. Dadurch sind am 100m Stand die Bahnen 3 + 4 für die Vereinsmeisterschaft gesperrt. Andere Schützen können nur die Stände 1 + 2 benutzen.